ERIC ANDERSEN (USA)

HAUS DER MUSIK am 23.10.2015
SCHWARZBERG am 24.10.2015

ERIC ANDERSEN: Gesang, Gitarre
INGE ANDERSEN (NL): Gesang, Gitarre
MICHELE GAZICH (IT): Gesang, Violine

Mit ERIC ANDERSEN kommt eine wahre Singer-Songwriter Legende erstmals nach Wien. In New York Anfang der 60er Jahre war er Teil der Folk-Songwriter Szene, der auch Bob Dylan, Ramblin‘ Jack Elliott, Dave Van Ronk, Tom Paxton oder Judy Collins angehörten – seine Songs wurden von all jenen sowie u.a. Lou Reed, Peter Paul & Mary, Pete Seeger, Johnny Cash, Willie Nelson, The Band oder dem Kingston Trio gecovert. Nach mehr als 50 Jahren on the road führt ihn sein Weg endlich auch nach Wien. Zur Zeit wird an einer Filmdokumentation namens „The Songpoet“ gearbeitet, und der Begriff trifft auf seine Musik perfekt zu. Gleich an 2 Abenden wird ERIC ANDERSEN mit 2 verschiedenen Programmen gastieren.

Abend 1 im HAUS DER MUSIK wird sich seiner Auseinandersetzung mit literarischen Vorbildern widmen. Im Vorjahr erschien die CD/LP „Shadow and light of Albert Camus“, auf der er Texte von Camus vertonte, zur Zeit arbeitet er an ähnlichem von/über LORD BYRON. Aber auch ein paar seiner bekanntesten Lieder wird’s da – in ganz besonderem Rahmen – zu hören geben.

Abend 2 im SCHWARZBERG (ehemaliger Ost-Klub) widmet sich dann seinen großartigen Songs der letzten 50 Jahre – „Violets of dawn“, „Thirsty boots“, „Blue river“ oder auch Songs seiner wunderbaren 90er Jahre Alben „Ghosts upon the road“ und „Memory of the future“. Außerdem werden seine Frau INGE ANDERSEN (auch als Songwriterin solo gefragt) und der italienische cantatore MICHELE GAZICH einige Lieder zum Besten geben. Michele ist als Liedermacher ebenso gefragt, wie als Begleitmusiker (u.a. von Mary Gauthier, mit der er eben auf Irland-Tour war).

Eric Andersen
Foto: MEYER ORIGINALS